Krisentelefon der Diözese Regensburg für Eltern und Schülerinnen

Antworten auf die wichtigsten Fragen zum derzeitigen Unterrichtsbetrieb

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen,

das Kultusministerium hat auf seiner Homepage viele Antworten auf die wichtigsten Fragen zum derzeitigen Unterrichtsbetrieb.

Diese Antworten kann man hier nachlesen:

FAQ Kultusministerium Bayern

 

Mit freundlichen Grüßen,

Johannes Dieckmann RSK i. K.

NEUE TERMINE: PROBEUNTERRICHT / ANMELDUNG

Sehr geehrte Eltern,

wie uns das Kultusministerium am 24.03.2020 mitgeteilt hat, ergeben sich für den Übertritt an weiterführende Schulen folgende Änderungen:

1.Unverändert gilt der Grundsatz, dass das Übertrittszeugnis feststellt,für welche Schulart die Schülerin oder der Schüler geeignet ist

2.Damit den diesjährigen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 4 keine Nachteile im Zuge des Übertrittsverfahrens entstehen, wird der Termin für die Ausstellung des Übertrittszeugnisses an denGrundschulen angepasst.

Danach erhalten alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 4 öffentlicher oder staatlich anerkannter Grundschulen  das Übertrittszeugnis nicht am 4. Mai, sondern am 11. Mai 2020.


3. Aus diesem Grund wird der Anmeldezeitraum für die Neuanmeldungen für die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 5 der Realschulen auf die Woche vom 18. Mai bis zum 22. Mai 2020 verschoben.


4. Der Probeunterricht (soweit ein solcher erforderlich ist) findet im Zeitraum von 26. Mai bis 28. Mai 2020 statt.

Über evtl. kommende Veränderungen dieser Termine informieren wir Sie.

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Dieckmann, RSK i. K.

Schulmanager

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen,

wir hoffen, dass die Übermittlung des Materials über den Schulmanager bei allen gut klappt. Manchmal kommt es während der Stoßzeiten leider zur Überlastung des Schulmanagers. Dann hilft nur, das Material später nochmals abzurufen. Das Team des Schulmanagers arbeitet daran, dieses Problem zu lösen.

Sollten  vereinzelt Probleme  bei der Übermittlung von Schulmaterialien auftauchen, können Sie sich über die E-Mail-Adresse

diek@gerhardinger-cham.de           an die Schule wenden. Bitte geben Sie hierbei auch Ihre Telefonnummer an.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Gesundheit,

Johannes Dieckmann, RSK i. K.

Notbetreuung erweitert

Sehr geehrte Eltern,

der Katastrophenstab in Bayern hat im Zuge der Corona-Krise die Notbetreuung für besonders betroffene Gruppen ausgeweitet.

Wie das Familienministerium mitteilte, können ab Montag, 23.03.2020 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig sind, auch dann eine Notbetreuung in Schulen und Kitas für ihre Kinder in Anspruch nehmen, wenn nur ein Elternteil in diesen Bereichen arbeitet. Voraussetzung sei dabei weiterhin, dass der betroffene Elternteil wegen dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten an der Kinderbetreuung gehindert werde. Bitte melden Sie sich im Bedarfsfall an der Schule.

Viele Grüße und alles Gute!

Josef Maier
Realschuldirektor i. K.

Lernangebote

Liebe Schülerinnen,

unter dem Motto "Schule daheim" gibt es auf ARD-alpha oder in der BR-Mediathek oder auch beim WDR nun Sendungsangebote für euch, jeden Tag von 09 - 12 Uhr.

Zudem senden euch die Lehrkräfte unserer Schule immer wieder Lernangebote über den Schulmanager.

Hierbei kann es wegen der großen Nachfrage manchmal leider zu Überlastungen kommen. Am besten funktioniert der Schulmanager über FIREFOX.

Viele Grüße

Johannes Dieckmann, RSK i. K.

Coronavirus

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen,
am 13.03.2020 hat unser Ministerpräsident Dr. Markus Söder folgende Maßnahme zur Coronaviruseindämmung bei einer Pressekonferenz verkündet:
Die bayerischen Schulen bleiben bis Ende der Osterferien geschlossen.
Unser Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo betont, dass es sich bis zum 3. April 2020 um keine Ferien handelt.
Es findet nur kein Unterricht an den Schulen statt.
Unsere Abschlussschülerinnen sollen die Zeit nutzen und sich weiter auf die Prüfungen vorbereiten.
Auch alle anderen Klassen sollen Unterrichtsinhalte wiederholen und zusätzliche Übungen bearbeiten.
Schüler und Eltern werden gebeten, sich täglich in den Schulmanager einzuloggen. Wir haben zusätzlich das Modul „Nachrichten“ eingepflegt.
Eltern, Lehrkräfte und Schüler können wie bisher mit dieser vertrauten Informationsplattform umgehen.
Die Benutzung des Nachrichtenmoduls ist selbsterklärend. Es funktioniert ähnlich wie WhatsApp.
Über dieses Modul können unsere Lehrkräfte Lerntipps und -anweisungen an die Schülerinnen weitergeben.
Es können auch Übungsmaterialien übermittelt werden.
Alle Schülerinnen sollen sich unbedingt intensiv mit diesen Materialien beschäftigen.
Schülerinnen und Eltern, die ihren Zugangscode nicht mehr wissen, können sich per E-Mail an das Sekretariat wenden.
Auf unserer Homepage befinden sich ebenfalls aktuelle Hinweise. Informationen werden auch immer per Schulmanager übersandt.
Eine Betreuungsmöglichkeit für Schülerinnen der 5. und 6. Jahrgangsstufen wird angeboten.
Die Vorgaben des Kultusministeriums lauten:
„Eine Notbetreuung soll es nur für ganz wenige Kinder geben: Dann, wenn sie bei einem alleinerziehenden Elternteil aufwachsen, das einen "systemkritischen" Beruf hat.
Die Regierung denkt hier an Polizei, Rettungskräfte sowie das Personal in Krankenhäusern, Arztpraxen, Altenheimen oder auch Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Für diese Kinder wird es nach Angaben der Minister "Notgruppen" in den Kitas geben und eine Betreuung an den Schulen - zumindest für Erst- bis Sechstklässler. Kinder, die bei beiden Elternteilen aufwachsen, von denen nur einer einen solchen Beruf hat, dürfen nicht in die Notbetreuung geschickt werden.“
Die Schule ist am kommenden Montag, den 16.03.2020 bereits ab 7:00 Uhr besetzt. Dann können Eltern ihr Kind – bei gegebenem Anlass - anmelden.
Noch eine Vorgabe des Kultusministeriums: „Solange Schulveranstaltungen eingestellt sind, werden auch keine Schülerpraktika bzw. Betriebspraktika von Schülerinnen und Schülern gefordert.“ Auch die Compassion-Praktika werden abgesagt.
Alle Schülerinnen der 9. Klassen müssen jedoch nach den Ferien eine Bewerbungsmappe für das Bewerbertraining dabei haben.
Wir wünschen für die nächste Wochen eine gute Zeit und vor allem, dass alle gesund bleiben.
Mit freundlichen Grüßen 
Josef Maier, Realschuldirektor i. K.                     Johannes Dieckmann, Realschulkonrektor i. K.
*********************************************************************