Gegen das Vergessen

von Gerhardinger - Redakteur

Wer einem Menschen das Leben rettet, der rettet die ganze Welt

 

Zum bereits vierten Mal in Folge war Frau Professor Erika Rosenberg-Band an der Gerhardinger Realschule zu Gast und informierte am 08.Oktober 2019 rund 100 Schülerinnen der vier 10. Klassen in einem humorvollen, aber auch bewegenden Vortrag über das Leben von Emilie und Oskar Schindler, die im Dritten Reich ca. 1 200 Juden das Leben gerettet hatten. 

 

Hierbei berichtete die Referentin über ihre Freundschaft mit Emilie Schindler, deren Anteil an der Rettung der sogenannten „Schindler–Juden“ sowohl von der Geschichtsschreibung als auch in Steven Spielbergs berühmtem Film „Schindlers Liste“ kaum gewürdigt wurde. 

 

Der ca. 90-minütige Vortrag mit sich anschließender Diskussion beeindruckte die Anwesenden vor allem auch deshalb, weil mit Frau Rosenberg eine Zeitzeugin die allgegenwärtige Bedrohung durch den Rassenwahn und den Hass der Nationalsozialisten auf Alles, was nicht in ihr Weltbild passte, überzeugend schilderte. Darüber hinaus wurde den Schülerinnen auch die Aktualität des Themas bewusst, da Ablehnung und Ausgrenzung von Flüchtlingen in unserer Gesellschaft offensichtlich zunehmen.

                                     (Verena Hennefarth)