top

CZ-Schulpartnerschaft

↑ nach oben ↑

Grenzüberschreitende Schulpartnerschaft
GRS-Cham und J.-Š.-Baar-Gymnasium Domažlice
Besuch der Gerhardinger Schülerinnen in Domažlice

    

Eine Woche nach dem Treffen in Cham kam es dann am 6. Oktober 2016 zum Gegenbesuch. Die 15 Gerhardingerinnen machten sich mit ihren betreuenden Lehrkräften, Anja Achatz und Sven Plötz, morgens mit dem Zug auf in die Chodenstadt Domažlice.

Dort angekommen wurden sie von den Tauser Kollegen im Musiksaal des Gymnasiums in chodischer Tracht und mit chodischen Liedern begrüßt. Auch die Tauser Hymne „Žádný neví co jsou Domažlice“ – „Keiner weiß, was Taus ist“ wurde gesungen und alle tanzten gemeinsam einen chodischen Reigen. Die Schulleiterin des Gymnasiums Jana Štenglová begrüßte die Chamer Schülerinnen anschließend persönlich, ehe den Mädchen aus Bayern dann ein kurzweiliges Programm geboten wurde: 

  

Bei einer Schulhausführung konnten sie eine Art schuleigenen Zoo besuchen, in dem es neben Meerschweinchen, Eidechsen, Schnecken und Mäusen auch so gefährliche Tiere, wie Würgeschlangen und Vogelspinnen gab. Im Chemiesaal wurden einige beeindruckende Experimente vorgeführt und viele Exponate konnten in den unterschiedlichen Fachräumen betrachtet werden. In der Schulkantine hatten dann die Chamer Schülerinnen die Möglichkeit, ein Mittagessen aus drei verschiedenen Gerichten auszuwählen. 

Gestärkt traf sich die Gruppe dann wieder im Musiksaal, wo sich je ein Paar aus beiden Schulen fand, sich intensiv unterhielt und anschließend im Plenum gegenseitig vorstellte. Eine Zusatzaufgabe mussten unsere Mädchen dann noch erledigen: Sie mussten einen Satz auf Tschechisch sagen, den ihnen ihr Partner vorher gelernt hatte. 

Bei einem kurzen Spaziergang durch die Stadt wurden im Anschluss die Sehenswürdigkeiten von Domažlice besucht und den Gästen aus Cham von den tschechischen Schülern kurz vorgestellt. Im Museum der Stadt konnte noch ein Einblick in die Geschichte und die Kultur der Stadt gewonnen werden. Zu guter Letzt bestand dann noch die Möglichkeit, die Hauptstadt des Chodenlandes von oben zu betrachten, die ganze Gruppe bestieg den Kirchturm der Pfarrkirche.

  

Nach der Verabschiedung erkundeten die Gerhardinger-Girls noch kurz die Geschäfte unter den Arkaden des Marktplatzes bei einem „Blitz–Shopping“, um dann bereits schon wieder zum Bahnhof aufzubrechen, wo recht pünktlich der Zug aus Prag ankam, der alle wieder wohlbehalten zurück nach Cham brachte.

Bereits in der kommenden Woche wird über den Tellerrand Chams hinaus eine Reise durch Bayern mit allen Schülern der Austauschgruppe geplant.

Die Kosten für diese Reise werden nicht zuletzt durch die Eltern der Teilnehmer und Teilnehmerinnen getragen, allerdings sponsert die Sparkasse im Landkreis Cham und unterstützt dieses grenzüberschreitende Projekt großzügig. Vergangene Woche kam der stellvertretende Marktbereichsdirektor der Sparkasse Xaver Meierhofer in der Gerhardinger-Realschule vorbei und überreichte der betreuenden Lehrkraft Anja Achatz einen Scheck (s. Foto). Auch das Landratsamt Cham und der Elternbeirat der Gerhardinger-Realschule Cham helfen finanziell - weitere Sponsoren werden noch gesucht.

Sven Plötz

↑ nach oben ↑

Grenzüberschreitende Schulpartnerschaft
GRS-Cham und J.-Š.-Baar-Gymnasium Domažlice
Besuch der Schülergruppe aus Domažlice

Bereits im vergangenen Schuljahr trafen sich Schülerinnen und Schüler aus den beiden Schulen mehrmals, um die grenzüberschreitende Partnerschaft mit zwischen Bayern und Tschechien zu vertiefen. Das Projekt verlief sehr erfolgreich und es entstanden dabei auch einige Freundschaften.

Im neuen Schuljahr wird diese Tradition weitergeführt: Eine neue Gruppe von 13- bis 16-Jährigen werden mehrmals zusammenkommen und in verschiedenen Aktionen die Unterschiede, aber die viel häufigeren Gemeinsamkeiten ihres täglichen Lebens kennenlernen und somit Vorurteile abbauen.

  

Das erste Treffen in diesem Schuljahr fand am 27. September 2016 mit einem Besuch der Tauser Schülerinnen und Schüler in unserer Schule in Cham statt. Nach ihrer Ankunft in Cham wurden die Gäste zu einem ausgiebigen Frühstück gebeten. Dieses wurde von Schülerinnen der Hauswirtschaftsklasse 9 d unter der Leitung von Frau Oswald vorbereitet.

Der erste Höhepunkt waren danach gruppendynamische Aktivitäten, die in der Turnhalle mit einer Vertreterin der Organisation TANDEM, Frau Kathrin Martin, stattfanden und das erste Eis brachen. Schülerinnen der Klasse 9 c führten anschließend die Gäste durch unsere Schulgebäude, in das Zentrum der Stadt Cham und in ihre Geschichte wurde sie dann in mehreren Stationen von Schülerinnen der Klasse 9 b eingeweiht.

  

Den Rest ihres Aufenthalts verbrachten die 30 Schüler dann wieder in der Turnhalle mit kooperativen Teamspielen und weiteren kurzweiligen Aktivitäten mit Frau Achatz, sprachlich unterstützt durch Frau Martin. Die Zeit bis zur Abfahrt des Zuges (15:30 Uhr) verging so viel zu schnell. 

Am Chamer Bahnhof verabschiedeten sich die tschechischen Schüler und Schülerinnen mit ihren Lehrerinnen, Frau Beberová und Frau Váchalová, von den Chamer Partnerinnen.

Sven Plötz

↑ nach oben ↑