Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  

Letzte Änderung
17.05.2018 15:14
Sitemap & Druckversion
top

Projektpräsentation 

↑ nach oben ↑

Projektpräsentation an der Gerhardinger-Realschule
Erstmalig – Präsentationen vor Publikum am Abend

  
Vera und Lena referierenKlasse 9 b

Seit Weihnachten beschäftigten sich die Mädchen der 9. Klassen der Gerhardinger-Realschule Cham im Rahmen der Projektpräsentation selbstständig mit verschiedenen interessanten Themen. Während das übergeordnete Thema in der Klasse 9 a „Konsumverhalten in und um Cham“ lautete, hatten die drei anderen 9. Klassen Oberthemen, wie „Landwirtschaft in und um Cham“, „Bayern und Frankreich“ sowie „Schöpfung“. Aus diesen Oberthemen konnten die Schülerinnen, eingeteilt in Gruppen, in Absprache mit den beteiligten Lehrkräften jeweils ein Unterthema frei wählen.

Während der letzten Wochen arbeiteten die fleißigen Mädchen fächerübergreifend an ihren ausgewählten Themen. Beispiele für die jeweiligen Unterthemen sind z. B. „Milchwirtschaft im Landkreis Cham“, „Die Bedeutung der Bienen für die Landwirtschaft“, „Die Physik des menschlichen Körpers“, „Wassersport“, „Der Umgang mit dem Tod“, uva.

Die Schülerinnen recherchierten, führten Interviews in verschiedenen Betrieben, Institutionen oder auf dem Stadtplatz, reflektierten die Zwischenergebnisse fortlaufend, dokumentierten, um letztendlich ihre Ergebnisse am Abend vor Eltern, Freunden und Ehrengästen zu präsentieren.

Und so staunten die knapp 100 Gäste jeder Klasse und vor allem die Eltern nicht schlecht, als ihre Tochter auf der Bühne mit Expertenwissen brillierte und in einer ansprechenden Computerpräsentation oder mit  Modellen, selbstgedrehten Videos, Plakaten und Rollenspielen die Ergebnisse anschaulich darstellte.

In einer kleinen Pause am Vorstellungsabend sorgten die 10. Klassen für die Gäste und boten Häppchen, Muffins und Getränke an.

Am Ende der Präsentation konnte man in den Gesichtern der Schülerinnen erkennen, wie erleichtert sie einerseits waren, dass nun alles vorbei war. Andererseits sah man aber auch den Stolz und die Freude darüber, dass der Vortrag so positiv verlief und mit viel Applaus von den Gästen belohnt wurde. 

Neben einer Projektnote erhält mit dem Jahreszeugnis jede Schülerin ein Zertifikat der Schule, in dem die erbrachte Leistung bestätigt wird.

Zielsetzung der „Projektpräsentation“ ist es, einen Beitrag zur ganzheitlichen Entwicklung der Jugendlichen zu geben. Die Schülerinnen sollen lernen, wie man eine komplexe und problemorientierte Aufgabenstellung gemeinsam bewältigt, und zwar von der Planung über die Arbeitsverteilung und Durchführung bis hin zur Präsentation der Ergebnisse. Dabei können sie Kompetenzen entwickeln und stärken, die insbesondere im späteren Berufsleben von großer Bedeutung sind (Sozial-, Personal-, Methoden- und Fachkompetenz). 

Johannes Dieckmann/Franz Summerer

↑ nach oben ↑