November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  

Letzte Änderung
17.11.2017 18:54
Sitemap & Druckversion

Informationstechnologie:


Bayerisches Schülerleistungsschreiben 2017

Ein fester Termin im Jahresablauf unserer Schule ist das Bayerische Schülerleistungsschreiben des Bayerischen Stenografenverbandes. In der Disziplin Texterfassung nahmen die Mädchen unserer Schule von der 7. bis zur 10. Klasse teil.

Fleiß, Ausdauer und das nötige Quäntchen Glück verhilft zahlreichen Schülerinnen zu guter Note und als zusätzliche Qualifikation zu einer Urkunde vom Bayerischen Stenografenverband, die als Anlage bei Bewerbungen für viele Berufssparten nützlich ist.

313 Schülerinnen nahmen teil, 

Anschläge/
10 Min.
SchülerinKlasseNote
3 888Sophie Redinger7 b1
3 474Veronika Semmelbauer10 d1 a
3 377Veronika Kireev9 c1
2 788Romina Eisenreich9 b1
2 426Corinna Oswald9 c2
2 291Ricarda Karl9 d1 a
2 240Ramona Daschner10 b1 a
2 197Marion Deser9 b1
2 123Tringa Bitiq9 c1 a
2 114Lisa Ruhland10 b1
2 109Rebecca Kietzer9 a1 a
2 057Emily Kesler9 c1 a
2 038Rebecca Zeiser10 b1 a
2 021Isabella Rädlinger10 b1
1 995Eva Bucher9 b1
1 957Denise Schweiger9 b1 a
1 936Selina Seidl10 d1 a
1 928Romina Fleischmann9 a2
1 927Julia Daschner9 c2
1 917Melissa Schneider10 b1
1 901Rinesa Ajdari7 d2

Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Sophie Redinger, die als Schülerin der 7. Klasse mit 3 888 Anschlägen und Note 1 alle anderen Schülerinnen hinter sich ließ! Herzlichen Glückwunsch zu dieser besonderen Leistung!

Sehr erfreulich ist außerdem, dass unsere Schülerin, Sophie Redinger, bei den bayerischen Meisterschaften in Neumarkt, die am 6. Mai standfanden, die Bronzemedaille überreicht bekam.

Anna-Elisabeth Mayer


Bayerisches Schülerleistungsschreiben 2016

 
Die geehrten Teilnehmerinnen mit Verbandvorsitzender Gerlinde Lanzinger, Schulleiter Martin Zimmermann 
und den Fachlehrkräften Anna-Elisabeth Mayer und Sabine Kraus-Preischl 

 

Beim diesjährigen Bayerischen Schülerleistungsschreiben erbrachten unsere Schülerinnen wieder beachtliche Ergebnisse. Als Disziplin in diesem Wettbewerb mussten die Teilnehmerinnen einen unbekannten Text mittleren Schwierigkeitsgrades (ohne viele Griffe in die Ziffern- und Zeichentastenreihe) in 10 Minuten möglichst fehlerfrei abschreiben.

246 Schülerinnen unserer Schule nahmen an der bayernweiten Leistungsmessung teil. 83 Schülerinnen fertigten fehlerfreie Arbeiten an und erzielten somit die Note 1 a (34 % fehlerfreie 10 Minuten Abschriften).

Besonders erwähnenswert ist eine Gruppe der Klasse 8 c: Alle Teilnehmerinnen hatten insgesamt nur 8 Fehler.

Unsere besten 1 a Arbeiten:

NameKlasseMinutenanschläge 
Schall Katharina9 c246 Anschl./Min.
Daschner Ramona9 b231 Anschl./Min.
Oswald Corinna8 c224 Anschl./Min.
Schmidbauer Magdalena9 c

213 Anschl./Min.

Heigl Louisa9 c209 Anschl./Min.
Stocker Maria9 b202 Anschl./Min.

Unsere besten Schreiberinnen in Bezug auf Schnelligkeit und möglichst wenig Fehlern sind folgende Schülerinnen:

NameKlasseGesamt-
punkte 
Semmelbauer Veronika9 d2 637
Schall Katharina9 c2 457
Fischer Julia9 c2 276
Fischer Mirjam9 c2 194
Schmidbauer Magdalena9 c2 129
Heigl Luisa9 c2 089
Kireev Veronika8 c2 084
Stocker Maria9 b2 016
Sieber Magdalena10 d2 006

Gerlinde Lanzinger, Verbandsvorsitzende des Bayerischen Stenografenverbandes, überreichte den erfolgreichen Schreiberinnen die Urkunden und bedankte sich für die rege Teilnahme.

Sabine Kraus-Preischl


Bayerisches Schülerleistungsschreiben 2015

Beim alljährlichen Schülerleistungsschreiben des Bayerischen Stenografenverbandes e. V. beteiligten sich auch in diesem Jahr wieder die Schülerinnen der Gerhardinger-Realschule aus den 8., 9. und 10. Klassen im Bereich Texterfassung und -organisation. 

Von den 245 teilnehmenden Schülerinnen erreichten 49 Mädchen fehlerfreie Arbeiten und damit die Note 1 a. 86 Teilnehmerinnen erzielten die Note 1, 69 die Note 2. 

Auch bei den Anschlagszahlen waren unsere Mädchen erfolgreich. Bei 45 Schülerinnen lagen die Anschläge über 2000 und 4 schrieben mehr als 3000 Anschläge in 10 Minuten. 

Schülerin, KlasseAnschlägeNote
1.Zeiselmeier Laura, 10 b3 4501
2.Schmaderer Sabrina, 9 c3 4051
3.Semmelbauer Veronika, 8 d3 2091
4.Haberl Lisa, 10 b3 1941

Die Vorsitzende des Bayerischen Stenografenverbandes in Regensburg, Gerlinde Lanzinger, gratulierte den erfolgreichen Schreiberinnen und wünschte weiterhin viel Erfolg. 

Mit den 49 Schülerinnen, die fehlerfreie Arbeiten abgeliefert haben, freuen sich die Fachlehrer Werner Schall, Anna-Elisabeth Mayer, Sabine Kraus-Preischl, die Vorsitzende des Bayerischen Stenografenverbandes, Gerlinde Lanzinger, stellv. Schulleiter Martin Zimmermann und Elternbeiratsvorsitzende Sabine Kagermeier.

Anna-Elisabeth Mayer


Bayerisches Schülerleistungsschreiben 2014

Gerade im Computerzeitalter ist das Tastschreiben wichtiger denn je, da es kaum noch Berufe gibt, in denen man auf das 10-Finger-System verzichten kann. Auch lese- und rechtschreibschwache Schüler profitieren davon, weil erwiesen ist, dass das Schreiben einen positiven Effekt auf die Entwicklung der bildlichen Vorstellung von Buchstaben und Wörtern hat. Kinder mit Dyslexie werden deshalb von schulischen Heilpädagogen in dieser Technik unterrichtet.

Gute Ergebnisse kann man nur erzielen, wenn regelmäßig geübt wird – ein Sportler muss auch viel trainieren, um Erfolge vorweisen zu können. Viele Volkshochschulen bieten seit einiger Zeit Kurse an, in denen man diese Technik in 4 Unterrichtseinheiten erlernen kann. Das stimmt zwar, denn man lernt in diesen Kursen, die Tastatur mit 10 Fingern rationell zu bedienen – eine Schreibgeschwindigkeit sowie Schreibfertigkeit kann aber nur durch mühevolles und ausdauerndes Üben erreicht werden. 

Unsere Schule nimmt seit Jahrzehnten am Bayerischen Schülerleistungsschreiben mit sehr guten Erfolgen teil. 

Heuer wurden die Urkunden von der Vorsitzenden des Stenografenverbandes, Frau Gerlinde Lanzinger, überreicht. In einer Feierstunde dankten der Konrektor der Gerhardinger-Realschule, Herr Josef Nerl, und Frau Lanzinger den Teilnehmerinnen für die zahlreiche Teilnahme sowie die beachtlichen Leistungen.

Unsere schnellsten Wettschreiberinnen sind:

Schmaderer Sabrina, 8 c, 2989 Anschläge Note 2
Aschenbrenner Mona, 10 a, 2873 Anschläge Note 2
Götz Eva-Maria, 8 a, 2745 Anschläge Note 3

Folgende Schülerinnen erzielten fehlerfreie Arbeiten:

Klasse 8 a
Filatova Valeria, 1234 Anschläge
Schulz Daniela, 1950 Anschläge
Seidl Anna, 1658 Anschläge
Wirth Katharina, 1326 Anschläge

Klasse 8 b
Dendorfer Lisa, 1553 Anschläge
Nebel Veronika, 1903 Anschläge

Klasse 8 c
Kerscher Johanna, 1337 Anschläge
Krampfl Annalena, 1447 Anschläge
Mückl Nina, 1447 Anschläge
Schneider Amelie, 1426 Anschläge

Klasse 9 b
Haberl Elisabeth, 1739 Anschläge
Hartinger Natalie, 1425 Anschläge
Hermansky Lea, 1534 Anschläge
Liegl Tina, 1597 Anschläge
Nothaas Jenny, 1547 Anschläge
Zeiselmeier Laura, 1546 Anschläge

Klasse 9 c
Engleder Vanessa, 1452 Anschläge
Greil Rebecca, 1768 Anschläge
Kayko Sina, 1824 Anschläge

Klasse 10 a
Lang Ann-Katrin, 1597 Anschläge


Klasse 10 b
Pregler Jessica, 1379 Anschläge
Preißinger Sarah, 1597 Anschläge
Schiegl Teresa, 1538 Anschläge

Klasse 10 d
Frank Nadine, 1531 Anschläge
Schwägerl Verena, 1881 Anschläge
Wünsch, Nicole, 1986 Anschläge

Sabine Kraus-Preischl


Bayerisches Schülerleistungsschreiben 2013

Zu den wichtigsten Fertigkeiten im Zeitalter des Computers zählt das Erlernen des 10-Finger-Tastschreibens. Ein Ziel des IT-Unterrichts ist u. a. die Schülerinnen und Schüler an ein selbstständiges und rationelles Arbeiten mit Textsystemen heranzuführen, um dadurch gute Voraussetzungen und Grundlagen für eine spätere berufliche Tätigkeit zu bekommen. Der praktische und pädagogische Nutzen steht außer Frage. In der Disziplin Texterfassung nahmen 209 Mädchen unserer Schule am Wettbewerb teil.

Jedes Jahr bietet das Bayerische Schülerleistungsschreiben den Jugendlichen die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Es ist der einzige Wettbewerb, der im Bereich des Weltverbandes INTERSTENO zusammen mit dem Bayer. Staatsministerium für Unterricht und Kultus an allen bayerischen Schulen durchgeführt wird. Als Nachweis für die erfolgreiche Teilnahme erhalten die Schülerinnen eine Urkunde über die Schreibfähigkeit, was bei Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz einen Vorteil darstellt.

Allen Schülerinnen, die am diesjährigen Wettbewerb teilnahmen gilt unsere Anerkennung. Wir gratulieren zu den beachtlichen Leistungen und wünschen, dass die erreichten Ergebnisse motivieren, auch in Zukunft ähnliche Erfolge anzustreben.

Diese 28 Schülerinnen arbeiteten fehlerfrei mit Note 1 a:

1.

Bücherl Caroline

9 c

2746

2.

Baumgartner Katharina

9 c

2410

3.

Heimerl Carina

10 b

2383

4.

Dirnberger Isabella

10 b

2372

5.

Bindl Barbara

9 b

2342

6.

Deml Lisa

8 a

2182

7.

Platzer Christina

10 a

2065

8.

Kolbeck Martina

10 b

2047

9.

Kreis Johanna

10 d

1867

10.

Wagner Katja

10 d

1856

11.

Roßmann Anna-Lena

10 d

1809

12.

Holzinger Daniela

8 c

1784

13.

Feldmeier Elisabeth

10 b

1772

14.

Amberger Lena

10 b

1716

15.

Forster Eva

10 d

1632

16.

Stadler Denise

9 b

1600

17.

Höcherl Theresia

8 a

1594

18.

Voith Kristina

7 a

1540

19.

Dirnberger Theresa

10 b

1538

20.

König Verena

10 b

1498

21.

Schweiger Mcihele

10 d

1401

22.

Preißer Rebecca

9 b

1248

23.

Engleder Vanessa

8 c

1247

24.

Simml Marie

8 a

1219

25.

Bruckmüller Veronika

8 a

1160

26.

Frank Juliane

7 b

1059

27.

Holzer Katharina

8 a

942

28.

Simbeck Vanessa

9 b

876

 

 



31 Schülerinnen schrieben mehr als 2000 Anschläge,
davon erreichten 22 Schülerinnen die Note 1 bzw 1 a.

Diese Schülerinnen schafften über 2000 Anschläge:

1.

Bücherl Caroline

9 c

2746

1 a

2.

Schneider Lisa

9 b

2470

2

3.

Högerl Xenia

10 d

2457

1

4.

Baumgartner Katharina

9 c

2410

1 a

5.

Müller Katharina

8 a

2408

1

6.

Heimerl Carina

10 b

2383

1 a

7.

Dirnberger Isabella

10 b

2372

1 a

8.

Bindl Barbara

9 b

2342

1 a

9.

Gleixner Isabell

10 d

2338

1

10.

Bucher Vanessa

10 b

2304

1

11.

Petrus Kerstin

10 d

2302

1

12.

Griesbeck Natalie

9 c

2266

3

13.

Neubig Julia

10 d

2261

2

14.

Daschner Ilona

9 c

2185

1

15.

Mühlbauer Veronika

10 a

2184

2

16.

Deml Lisa

8 a

2182

1 a

17.

Gebhardt Lena

10 a

2178

1

18.

Pfeiffer Daniela

9 d

2177

2

19.

Bock Nadja

9 c

2169

1

20.

Dankerl Sophia

10 a

2139

1

21.

Lyzwa Andrea

10 a

2120

1

22.

Bauer Meike

10 b

2114

2

23.

Heigl Viktoria

10 a

2107

1

24.

Deml Julia

9 c

2080

2

25.

Platzer Christina

10 a

2065

1 a

26.

Fritz Melissa

9 b

2064

1

27.

Kolbeck Martina

10 b

2047

1 a

28.

Hackl Melanie

10 a

2021

1

29.

Schlaghaufer Johanna

9 b

2020

1

30.

Maier Sabrina

9 b

2018

3

31.

Blabmeier Lena

8 c

2008

3

Anna-Elisabeth Mayer


Leistungsschreiben 2012

Bayerisches Schülerleistungsschreiben 2012  erneut ein Erfolg
Gerhardinger-Mädchen fehlerfrei

In unserer modernen Zeit stellt sich immer wieder die Frage, ob es noch zeitgemäß ist, das Tastschreiben zu erlernen. Diese Frage kann nur mit einem eindeutigen "JA" beantwortet werden. So beteiligten sich zahlreiche Schülerinnen der Gerhardinger-Realschule Cham auch heuer wieder äußerst erfolgreich am bayerischen Leistungsschreiben, Schulleiter Josef Krauß gratulierte den Mädchen und den Fachlehrkräften Liesl Mayer und Sabine Kraus–Preischl zu den erbrachten fehlerfreien Leistungen.

Während früher fast nur ausgebildete Schreibkräfte eine Tastatur bedienen mussten, werden künftig immer mehr Menschen unterschiedlichster Berufsgruppen einen großen Teil ihrer Arbeitszeit z. B. an der Tastatur eines Personalcomputers verbringen. Für diese Personen ist es unumgänglich, die Tastatur "blind" bedienen zu können. Wer nicht Tastschreiben kann, gefährdet seine Gesundheit; Haltungsschäden, Sehstörungen und zunehmende Stresssituationen sind die Folge. Auch der zeitliche Rationalisierungseffekt ist nicht außer Acht zu lassen.

Außerdem fördert das frühe Erlernen des Tastschreibens die Sicherheit in der Rechtschreibung und Zeichensetzung, sogar lese- und rechtschreibschwache Kinder profitieren vom Tastschreiben.

Gerhardinger-Schülerinnen erlernen in der Jahrgangsstufe 7 diese Schreibtechnik. Dass sie dabei erfolgreich waren, zeigt das Ergebnis bei der Teilnahme am diesjährigen bayerischen Schülerleistungsschreiben.


31 Schülerinnen haben fehlerfrei gearbeitet
Unsere besten Schreiberinnen sind:

1.Seebauer Pia2276 Anschläge
2.Piendl Carmen2250 Anschläge
3.   Schmaderer Verena        
2154 Anschläge

Ergebnisse der Anschlagsleistung bei einer Schreibdauer von 10 Minuten

8 a:
           8 b:
           8 d:
Kaserbacher Stefanie:1116Hofbauer Ramona:1303Rötzer Stefanie:1657
Rießelmann Eva:1074Mißlinger Maria:1928Schwägerl Verena:1374
Pöschl Sophia:1416
9 b:

9 c:

9 d:
Feldmeier Elisabeth:1831Kagermeier Tina:1960Schichtl Magdalena:1625
Hausladen Elena:1567Marcon Christina:1882Schmid Annalena:1902
Heimerl Carina:1984Reitinger Barbara:1273Schreiber Katrin:1500
Kolbeck Martina:1663Schmaderer Verena:2154Wagner Katja:1616
Lankes Carolin:1594Seebauer Pia:2276
Schambeck Corinna:1725Voith Teresa:1967
Schneider Melissa:1296
10 b:

10 d:

10 e:
Staudner Eva:1602Piendl Carmen:2250Mutterer Yvonne:1580
Pusl Lena:1400Preißer Vanessa:1794
Ziereis Simone:1656Rügheimer Lisa:1756

               Sabine Kraus–Preischl/Franz Summerer


Leistungsschreiben 2011

"Alle Jahre wieder..."

"Nach Ergebnissen des Mikrozensus, einer jährlichen Stichprobenerhebung bei einem Prozent der Bevölkerung, nahmen die Büro- oder kaufmännischen Berufe mit Abstand den ersten Platz in der Rangliste aller Berufsgruppen, in denen Frauen tätig sind, ein. Auch wenn dieser Anteil seit 1997 stetig leichte Rückgänge verzeichnet, ist noch immer fast jede fünfte erwerbstätige Frau in Bayern in diesem Beruf tätig (533 000). Sie waren also beispielsweise als Kaufmännische Angestellte/Sachbearbeiterinnen, Verwaltungsfachkraft (mittlerer Dienst) oder Sekretärinnen beschäftigt. Im Gesundheitsbereich arbeiteten 295 000 Frauen, als Verkäuferinnen 212 000."
Quelle: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung

Doch nicht nur für Büroberufe ist der Umgang mit dem PC wichtig - ohne Computer ist die Arbeitswelt heute nicht mehr vorstellbar.

Um unsere Schülerinnen auf das Berufsleben vorzubereiten lernen sie an der GRS unter anderem das Tastschreiben am PC. Ausdauer und Konzentration sind nötig, um Texte fehlerfrei und in kurzer Zeit zu erfassen. Das Bayerische Schülerleistungsschreiben bietet unseren Mädchen alljährlich die Möglichkeit, an einem bayernweiten Test teilzunehmen.

Für folgende Schularten ist eine Teilnahme empfohlen:

Berufsfachschulen für Büroberufe,
für Kaufmännische Assistenten/Assistentinnen,
für Datenverarbeitung,
für Fremdsprachenberufe und für IT-Berufe
Berufsschulen
Hauptschulen / Mittelschulen
Gymnasien
Realschulen
Wirtschaftsschulen.

Den Schulen wird eine rege Beteiligung am Schülerleistungsschreiben empfohlen und wir waren mit 137 Teilnehmerinnen dabei.

Folgende Schülerinnen erzielten fehlerfreie Arbeiten:

Kerstin Dums, 8 a (1633 Anschläge)
Christina Platzer, 8 a (1624 Anschläge)
Veronika Bücherl, 8 c (1399 Anschläge)
Tina Kagermeier, 8 c (2037 Anschläge)
Anja Wiesmüller, 8 c (1705 Anschläge)
Katrin Schreiber, 8 d (1430 Anschläge)
Michele Schweiger, 8 d (1309 Anschläge)
Julia Laubmeier, 9 d (1849 Anschläge)
Patricia Reimann, 9 d (2203 Anschläge)
Anna Schall, 9 d (1557 Anschläge)
Lena Wache, 9 d (2163 Anschläge)
Franziska Wölfl, 9 d (1775 Anschläge)
Marina Zimmerer, 10 b (2708 Anschläge)
Marina Fleischmann, 10 c (1919 Anschläge)
Jasmin Rötzer, 10 c (1642 Anschläge)
Rebecca Fritz, 10 c (2001 Anschläge)
Tanja Lang, 10 c (2310 Anschläge)
Maria Scheck, 10 c (3016 Anschläge)
Chiara Stöberl, 10 c (2465 Anschläge)
Susanne Feil, 10 d (1937 Anschläge)
Melanie Lankes, 10 d (2152 Anschläge)
Sabrina Ruhland, 10 d (1949 Anschläge)

42 weitere Schülerinnen schlossen den Test mit der Note "sehr gut" ab.

Und hier noch unsere schnellsten Schreiberinnen:

3306 Anschläge: Anja Fischer, 10 b, Note 1
3289 Anschläge: Ramona Weigl, 10 c, Note 2
3274 Anschläge: Kristine Schwabauer, 10 d, Note 2
3016 Anschläge: Maria Scheck, 10 c, Note 1+


Diese Schülerinnen arbeiteten fehlerfrei!
Schulleiter Josef Krauß und die Fachlehrerinnen Sabine Kraus-Preischl und Anna-Elisabeth Mayer gratulierten

A.-E. Mayer


Leistungsschreiben 2010

Wie jedes Jahr nahm auch heuer unsere Schule wieder am Bayerischen Schülerleistungsschreiben beim Stenografenverband in Regensburg teil.

Bei diesem Wettbewerb wird die Schreibfertigkeit bei einer Schreibdauer von 10 Minuten ermittelt. Trotz des Einzugs der PC's in unsere Berufs- und Arbeitswelt kann man immer noch nicht auf die Texteingabe per Tastatur verzichten.


Das Bild zeigt die Schülerinnen mit den fehlerfreien Arbeiten mit ihren Fachlehrerinnen S. Kraus-Preischl und A.-E. Mayer

Fehlerfreie Arbeiten fertigten folgende Schülerinnen an:

8 b: Althammer Anna

8 c: Hafensteiner Anna, Scherr Lisa

8 d: Bauer Theresa, Irrgang Monika, Reimann Patricia, Schollerer Silvia, Wagner Stefanie

8 e: Edenhofer Teresa, Feldbauer Marion, Hupf Stefanie, Mutterer Yvonne, Rügheimer Lisa, Schönberger Stefanie, Schweiger Teresa

9 b: Brückl Theresa

9 d: Daschner Karina, Dietl Stefanie, Feil Susanne, Feldbauer Franziska, Göttlinger Christina, Meier Lisa, Meier Magdalena, Niebauer Sonja, Oswald Christina, Ruhland Sabrina

10 a: Scheuerer Carina

10 b: Dolzer Julia, Gergenreider Elena, Kerscher Corinna, Kerscher Lisa, Kollinger Susanne, Liegl Kerstin, Maurer Katharina, Seigner Sandra, Wipp Magdalena, Zisler Claudia

10 d: Pongratz Julia

Beste 3 Schreiberinnen waren:
Daschner Karina, 9 d, 2335 Anschläge
Kollinger Susanne, 10 b, 2325 Anschläge
Liegl Kerstin, 10 b, 2017 Anschläge

Sabine Kraus-Preischl