Abschlussfahrten 2011: 10 b/d


Die Fahrt unseres Lebens!?

Am Dienstag 03.05.2011, machten wir, die Klassen 10 b und 10 d, uns zusammen mit unseren Lehrern Frau Raab, Frau Schmaderer, Frau Petzi und Herrn Degenhart um 05:30 Uhr ab der Florian-Geyer-Brücke in Cham auf den Weg zu unserer letzten gemeinsamen Fahrt - unserer Abschlussfahrt. Nachdem noch einige in Rötz zugestiegen waren, waren alle voller Vorfreude auf Berlin. Während die Fahrt meistens noch zum Schlafen genutzt wurde, wollten alle nach der Ankunft um ca. 12:30 Uhr erst einmal Shoppen gehen. Somit stürmten die Mädels der Gerhardinger-Realschule in kleinen Gruppen die Läden des Kurfürstendamms. Nach dem Einchecken um ca. 17:00 Uhr im Hotel Motel One in Berlin-Kreuzberg hatten wir genügend Zeit uns frisch und schick zu machen, denn um 19:30 Uhr ging es schon wieder auf in die Stadt. Bevor jedoch der Berliner Fernsehturm besichtigt wurde und die schöne Aussicht genossen werden konnte, wurde Berlin bei Nacht entdeckt. Zur Erholung machten wir einen kleinen Nachtspaziergang zurück zum Hotel.

Nach einer etwas zu kurzen Nacht lautete unser Tagesplan: Zuerst Start in den neuen Tag mit einem ausgiebigen, vorzüglichen Frühstück. Danach folgte eine ca. 3-stündige Stadtrundfahrt, bei der wir z. B. die Reste der Berliner Mauer, den Berliner Dom, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, das Schloss Charlottenburg, die Siegessäule und das Schloss Bellevue besichtigten. Weiter ging es um 13:00 Uhr mit den „Berliner Unterwelten“. Dort bekamen wir einen kleinen Einblick in vieles, was die Menschen während des Krieges erleben mussten, denn wir besichtigten einen alten Bunker. Jetzt war endlich wieder Zeit zum Shoppen, dieses Mal in der Friedrichstraße. Nach einem kurzen Aufenthalt im Hotel machten wir uns auf zum Wintergarten. Für die dort zu sehende "Peppermint Show" brezelten wir uns richtig auf. Da die meisten auf hohen Schuhen unterwegs waren, nutzten wir dieses Mal die U-Bahn für unsere Rückfahrt zu Hotel.

Am Donnerstag war unsere erste Station der Besuch der Babelsberger Filmstudios. Dort sahen wir den original Löwenzahn-Bauwagen, den Ort, wo Sandmännchen gedreht wurde und das Außenset von GZSZ. Außerdem konnten wir im 4D-Kino visuell Achterbahn fahren, das uns durch die vielen Effekte, wie z. B. Wind, sehr real vorkam und ein riesiger Spaß war. Nach einem kurzen "Aufhübschen" im Hotel durften wir die Berliner Arkaden am Potsdamer Platz erkunden, wo jede von uns die letzte Gelegenheit zum Einkaufen hatte. Dann stand das Musical "Hinterm Horizont" mit Musik von Udo Lindenberg auf dem Programm.

Da wir am Abreisetag schon um 06:00 Uhr frühstücken mussten, kam der Schlaf ganz schön kurz. Der letzte informative Programmpunkt unserer Abschlussfahrt war der Besuch des Reichstagsgebäudes mit Sitz des Deutschen Bundestages. Dort erhielten wir einen Vortrag im Plenarsaal, konnten die Glaskuppel besteigen und somit einen letzten Blick über ganz Berlin erhaschen. Unser Besuch endete mit einem leckeren Mittagessen im Paul-Löbe-Haus, wo uns MdB Karl Holmeier einen kurzen Besuch abstattete. Mit der Besichtigung des berühmten Brandenburger Tores ging unser Aufenthalt in Berlin zu Ende. Wir waren etwas wehmütig darüber, dass unsere letzte gemeinsame Fahrt nun fast zu Ende war, dennoch traten wir die Heimreise voller Freude auf etwas mehr Schlaf an.

Auch wenn unsere Abschussfahrt manchmal ziemlich stressig war, sind wir uns sicher:
Es war wirklich eine gelungene und unvergessliche Fahrt!

Stefanie Stengl & Marion Hackl, 10 b

 


 

Abschlussfahrt 2011: 10 b und 10 d
2011_10b-d_ab-fahrt_10 b_1.jpg
2011_10b-d_ab-fahrt_10 d_1.jpg
2011_10b-d_ab-fahrt_01.jpg
2011_10b-d_ab-fahrt_02.jpg
2011_10b-d_ab-fahrt_03.jpg
2011_10b-d_ab-fahrt_04.jpg
2011_10b-d_ab-fahrt_05.jpg
2011_10b-d_ab-fahrt_06.jpg
2011_10b-d_ab-fahrt_07.jpg
2011_10b-d_ab-fahrt_09.jpg